Aktuelles

 

Das 12. Konzert mit der Sinfonietta Essenbach findet statt am Freitag, 18. Oktober 2019 um 19.30 Uhr

Das nächste Konzert der Sinfonietta Essenbach steht unter dem Motto "Beethoven".

 

Unser Dank gilt Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo (MdL), der die Schirmherrschaft für das Konzert übernehmen wird.

 

Kurzvita:

 

Seit 12. November 2018 Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus. Mitglied des Bayerischen Landtags seit dem 20. Oktober 2008 und in der 17. Wahlperiode Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst und Mitglied des Ausschusses für Bildung und Kultus im Bayerischen Landtag. Zudem bis zur Wahl 2018 auch bildungspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion.
Studium der Rechts- und Politikwissenschaft sowie der Erwachsenpädagogik. Promotion zum Dr. jur. 1993. Habilitation an der Universität Augsburg 2003.
Bis 1991 Referent für Grundsatzfragen am Goethe-Institut, von 1991 bis 2006 Dozent an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing und von 2003 bis 2006 Privatdozent an der Uni Augsburg. Von 2006 bis 2008 lehrte Prof. Piazolo an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin und ab 2008 bis 2013 als Professor für European Studies an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

 

 

Bevor sich im Jubiläumsjahr 2020 alle Welt auf Ludwig van Beethoven stürzen wird, werden die Musiker der Sinfonietta Essenbach zu einem Beethovenorchester, das dem Jubiläum bewusst vorgreift und sich mit dem musikalischen Rebell und gewaltigen Zukunftsmusiker befasst.

Mit dem französischen Pianisten Lorenzo Soulès, führender Interpret seiner Generation, wird die Sinfonietta Beethovens 4. Klavierkonzert sielen. Soulès wurde 1992 in Lyon geboren und gewann im Alter von 20 Jahren beim berühmten Concours international de Genève alle verfügbaren Preise und wurde damit in der langen Geschichte dieses renommierten Wettbewerbs einer der erfolgreichsten Preisträger.

Die Uraufführung des Werkes "Wollen Wesen Wirken" des bayerischen Komponisten Cornelius Hirsch ist eine Auftragskomposition der Sinfonietta. SDie Komposition bezieht sich auf die "ganz unbändige Persönlichkeit" (Goethe) Beethovens mit viel echtem Beethoven-Material.

Mit der 7. Sinfonie Beethovens stellt die Sinfonietta den "Feuerkopf" Ludwig van Beethoven als epochalen Geist und Revolutionär ins Zentrum des Konzertes - seine dahinstürmende Musik als Fenster in die Schönheit und große Freiheit.

 

Eintrittspreise:

29 € Erwachsene, 15 € Schüler, Studenten, Auszubildender, Familienkarte (nur im Rathaus Essenbach): bei zwei zahlenden Erwachsenen ist ein Kind/Jugendlicher frei

 

Karten an allen CTS-Vorverkaufsstellen